handwerk digitalisierung

Bedeutung des analogen Handwerks im digitalen Zeitalter & das Zusammenspiel der beiden

Die digitale Technologie hat unwiderruflich verändert, wie wir sehen, denken und handeln. Dieser Artikel untersucht, wie wir immer mehr Zeit online verbringen und wie eine tiefere symbiotische Beziehung mit dem Digitalen den Wunsch nach einem taktilen, physischen Erlebnis weckt.

Doch es scheint auch gleichzeitig, als ob wir gerade den Höhepunkt einer handwerklichen Phase erleben. Vom Möbeldesign über die Modeindustrie bis hin zu den Lebensmitteln und Getränken, die wir konsumieren, feiern Produkte ihre handwerklichen Ursprünge. Das Wiederaufleben der Handwerkskunst ist langsam und stetig, katalysiert durch die Ablehnung von Massenproduktion und Wegwerfgesellschaft.

Die Digitalisierung der Produktion war – und ist immer noch – revolutionär. Die Hersteller haben digitale Prozesse von der ersten Entwurfsphase bis zum endgültigen Versand der Produkte eingeführt. Jede Methode wurde entwickelt und perfektioniert, um die Effizienz zu steigern, Abfall zu reduzieren und mit den sich ständig ändernden Markttrends Schritt zu halten. Größere Effizienz bedeutet für den Verbraucher leichtere Zugänglichkeit und niedrigere Kosten. Obwohl wir oft authentische Handwerkskunst der Zweckmäßigkeit opfern und Bequemlichkeit und Kosten über alles andere stellen, sind wir immer noch in der Lage, den Wert einer fachmännischen Konstruktion und eines meisterhaften Designs zu erkennen und zu feiern.

Design Handwerk
Auch wenn die traditionelle Handwerkskunst erst in letzter Zeit ins Rampenlicht gerückt ist, war ihr Einfluss auf das Design schon immer präsent, wenn auch eher im Stillen.

Rudolf Horn & Konstantin Grcic sind allesamt Namen, die in der Designlandschaft begehrt sind. Viele ihrer Stücke werden als außergewöhnlich in Design und Funktion geschätzt. Auch wenn viele ihrer Produkte heute mit Hilfe digitaler Verfahren hergestellt werden, sind sie alle Synonyme für hervorragende Handwerkskunst, deren Einfluss in der Regel auf traditionellen Handwerkstechniken beruht.

Ein erfahrener Kunsthandwerker zu sein, ist keine Selbstverständlichkeit. Es erfordert sehr viel Zeit, Geduld und Mühe. Um ein echter Handwerker zu werden, muss man sich der ständigen Weiterentwicklung seines Handwerks verschreiben. Traditionell entwickelten Handwerker/innen ihre Fähigkeiten durch die Lehre bei den Meistern des Handwerks, die vor ihnen kamen. Mit der sinkenden Nachfrage nach maßgeschneiderten, handgefertigten Gegenständen ging dieser Austausch von Wissen und Fertigkeiten unter Gleichgesinnten jedoch dramatisch zurück.

Verlust von Fertigkeiten – die Bedeutung für das Handwerk

Es ist wichtig zu verstehen, welche Bedeutung dieser Verlust von Fertigkeiten auf der ganzen Welt hätte haben können, wenn es nicht erst seit kurzem eine Wiedergeburt des handwerklichen Know-hows gegeben hätte. Bei der Handwerkskunst geht es nicht nur um die Herstellung einzigartiger Produkte und Erzeugnisse, sondern auch darum, das Erbe der Vorfahren zu bewahren.

Von Schottland bis Papa-Neuguinea hat jeder Kontinent, jedes Land, jede Stadt und jedes Dorf sein eigenes Erbe, das durch Geschichten und Fertigkeiten weitergegeben wird. Auf diese Weise werden die Kulturen und ihre Geschichte bewahrt und verstanden. Wenn ein Handwerk ausstirbt, stirbt auch seine Geschichte aus, genau wie eine Sprache. Die Menschen fragen nicht mehr, warum wir Teppiche auf diese Weise knüpfen? Warum haben unsere Teekannen diese Form? Warum haben unsere Häuser Dächer mit einer solchen Neigung? Mit der Zeit gehen die Gründe dafür verloren und damit auch die Fertigkeiten, die einst so verbreitet waren. Kulturen verlieren langsam ihre Einzigartigkeit und ihr Erbe. Sie verlieren das, was sie einzigartig macht.

Handwerkliches Können = Fleiß & Disziplin

Ohne handwerkliches Können verlieren wir auch das Wissen über Materialien, Prozesse und/oder Zutaten. Handwerker/innen entwickeln ein tiefes Verständnis für die Materialien, die sie in ihrem Beruf verwenden, und lernen die feinen Nuancen von innen und außen kennen. Ein Möbelbauer kennt zum Beispiel die genaue Zugfestigkeit des Holzes, das er biegt; ein Bierbrauer kennt die perfekte Temperatur, um den gewünschten Geschmack und die gewünschte Konsistenz zu erreichen. Dieses Wissen ist für Innovationen von unschätzbarem Wert.

design kücheneinrichtung digitalisiert
Indem sie die Grenzen und Fähigkeiten der Ausgangsmaterialien verstehen, können Innovatoren neue Wege finden, um diese Grenzen zu erweitern oder andere Ergebnisse zu erzielen. Auf diese Weise machen wir als Gesellschaft Fortschritte und Entdeckungen.

Bei einem digitalen Produkt verkörpert ein gut gestalteter Bildschirm oder eine Komponente die Persönlichkeit und die Marke des Produkts. Er führt den Nutzer wortlos zu seinem gewünschten Ergebnis. Sie weckt auch auf subtile Weise eine emotionale Reaktion, wie z. B. „Ich bin eine seriöse, vertrauenswürdige, aber zugängliche Banking-App“ oder „Ich bin eine Sprachlern-App, aber ich mache Spaß“.

Ein gut durchdachtes Produkt kann sich von seinen Mitbewerbern abheben. Während ein anderes Produkt den Nutzern hilft, „Dinge zu erledigen“, hilft deines „Dinge zu erledigen, und das macht mir aus irgendeinem Grund Spaß“.

Modernisierung, Digitalisierung und Effizienzsteigerung als Fortschritt?

Das soll nicht heißen, dass Modernisierung, Digitalisierung und Effizienzsteigerung die Welt ruinieren, den Fortschritt aufhalten und uns ohne Geschichte zurücklassen; das ist derzeit nicht der Fall. In den Tagen des Internets ist fast alles auf die eine oder andere Weise aufgezeichnet worden. In den meisten Fällen ist die Digitalisierung unglaublich hilfreich und hat einen großen Einfluss auf die Reduzierung von Abfall. Wenn wir jedoch die Bedeutung des Handwerks, den Wert der Lehre und den Wert des Erbes anerkennen, entwickeln wir ein tieferes Verständnis dafür, warum wir Handwerker und ihr Handwerk unterstützen sollten und vielleicht sogar selbst eine neue Fertigkeit erlernen, um sie an künftige Generationen weiterzugeben und das Handwerk am Leben zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.